Grundidee der Wohnanlage ist die Verbindung von barrierefreiem Wohnen mit angebotenen Dienstleistungen.
Das geplante Projekt befindet sich in ruhiger Südhanglage, wenige Gehminuten vom Zentrum des Stadtteils Ebingen entfernt. Bequem können mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die innerstädtischen Ziele erreicht werden.
Die zwei- und dreigeschossige Wohnanlage fügt sich harmonisch in die Topographie des Geländes ein.
Die Gliederung des Baukörpers erfolgt durch verschiedene Dachformen und Glaselemente. Diese lassen die Zugangsbereiche zu den Wohnungseingängen lichtdurchflutet und freundlich erscheinen. Der Eingang der Wohnanlage befindet sich in der Flandernstrasse. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt über einen rollstuhlgerechten Aufzug. åAlle Wohneinheiten sind barrierefrei zu erreichen. Wohn- und Schlafräume sind nach Süd, Ost oder West ausgerichtet und somit hell und sonnig. Balkone oder Terrassen ermöglichen einen windgeschützten Außenbereich.
Im Erdgeschoss befindet sich der Gemeinschaftsraum mit direktem Zugang zur Sonnenterrasse und Verbindung zum Hotel-Restaurant „Breite“. In dieser Ebene befindet sich ebenso der Fitnessraum zur Allgemeinnutzung. Im Untergeschoss ist die Tiefgarage, der Heizungs-/Technikbereich, sowie die restlichen Abstellräume untergebracht.
Die schlichte und trotzdem gegliederte Architektur des Gebäudes passt sich städtebaulich gut in das vorhandene Umfeld ein. Moderne und qualitativ hochwertige Materialien sollen dem Gebäude die
besondere Ausstrahlung verleihen. Der anschließende parkähnliche Garten verleiht der Anlage das Gefühl der Weitläufigkeit. Die barrierefreie Gestaltung und Nutzbarkeit aller Bereiche, mit den angebotenen Dienstleistungen ermöglicht den künftigen Bewohnern eine eigenständige und hohe Lebensqualität.